Newsarchiv 2013

04.12.2013 Drehstart für neuen SR-„Tatort“ WEIHNACHTSGELD am 5. Dezember – Das „Tatort“-Team um Hauptkommissar Jens Stellbrink ermittelt am Heiligen Abend

WEIHNACHTSGELD ist der Arbeitstitel des neuen SR-Tatorts, für den am Donnerstag, 5. Dezember, im Saarland die erste Klappe fällt. Regie führt Zoltan Spirandelli, das Buch stammt von Michael Illner.
Das „Tatort“-Team des Saarländischen Rundfunks um Hauptkommissar Jens Stellbrink (Devid Striesow) bekommt es zwei Tage vor Weihnachten mit einem toten Taxifahrer zu tun. Die Ermittlungen von Stellbrink, Hauptkommissarin Lisa Marx (Elisabeth Brück), KTU-Chef Horst Jordan (Hartmut Volle) und Staatsanwältin Nicole Dubois (Sandra Steinbach) führen bald in verschiedene Richtungen, und auch auf dem Saarbrücker Weihnachtsmarkt tummeln sich die Verdächtigen.
In Episodenrollen sind diesmal Gregor Bloéb, Florian Bartholomäi, Fanny Krausz, Muriel Baumeister, Robert Prinzler und Bettina Koch zu sehen. In der neuen Produktion werden wieder zahlreiche Schauspieler aus dem Saarland vertreten sein.
Der „Tatort“ WEIHNACHTSGELD ist eine Produktion der ProSaar Medienproduktion (Produzent: Martin Hofmann) im Auftrag des Saarländischen Rundfunks (Redaktion: Christian Bauer) und der Degeto (Redaktion: Birgit Titze) für Das Erste.


29.10.2013 „Loona Balloona“ wird in Hanoi mit dem ABU Prize 2013 ausgezeichnet

Der Kinderkurzfilm „Loona Balloona“ wird von der ABU – der asiatisch-pazifischen Fernsehvereinigung - in der Kategorie Kinder ausgezeichnet. Der Preis wird am 29. Oktober 2013 in der vietnamesischen Hauptstadt verliehen.
Im Auftrag des Saarländischen Rundfunks produzierte die ProSaar Medienproduktion mit „Loona Balloona“ bereits den vierten Beitrag für die KiKa-Reihe „Geschichten von Überall" im Rahmen des alljährlichen EBU-Kinderfilmaustauschs.altDer Saarbrücker Jason Becker spielt Timo, dessen geliebte Mutter (Julia Brendler) einen unübersehbaren Hang zum Chaos hat. Aus diesem Grund hat sich Timo nie getraut, Freunde nach Hause einzuladen. Das soll sich an seinem 10. Geburtstag ändern.
Doch Timos Geburtstag ist bereits morgen und seine Mutter alles andere als einsichtig. Als Timo der wundersamen Ballonkünstlerin Loona (Uta Kargel) im Park begegnet, schöpft er neue Hoffnung...
Das Drehbuch für „Loona Balloona“ wurde vom Autorenduo Benjamin Gutsche und Grit Fischer in Zusammenarbeit mit Producerin Ceylan Yildirim entwickelt. Regisseur ist Andreas Morell, Produzent Martin Hofmann. Als federführende Redakteurin zeichnet Andrea Etspüler, Leiterin Unterhaltung und Fernsehspiel im SR, verantwortlich.

28.10.2013 "Zauberhafte Lilly" wird auf dem 32. Uppsala Int. Short Film Festival ausgezeichnet

Der Kinderkurzfilm „Zauberhafte Lilly“ wird auf dem 32. Uppsala Int. Short Film Festival in der Kategorie Children’s Film Competition ausgezeichnet. Die Jury, welche aus Schülern der schwedischen Gluntens Montessoriskola bestand, würdigte die Produktion, da diese es "in geschickter Art und Weise schafft, mit Glaubwürdigkeit und Phantasie das Interesse des Publikums zu wecken“.
Die ProSaar Medienproduktion realisierte „Zauberhafte Lilly“ im Auftrag des Saarländischen Rundfunks für die KiKa-Reihe „Geschichten von Überall" im Rahmen des alljährlichen EBU-Kinderfilmaustauschs.

Der Kurzfilm erzählt von der schüchternen Lilly (Talessa Scheithauer), die bei einem Talentwettbewerb in der Schule Zauberkunststücke vorführen möchte. Doch schon während der Proben mag ihr vor lauter Aufregung keines gelingen. Als wäre das nicht genug, stirbt auch noch ihre geliebte Großmutter. Bei den Aufräumarbeiten im Haus der Oma trifft Lilly auf ein rätselhaftes Mädchen (Lealta Müller), das ihr hilft, selbstbewusst ihre Talente weiterzuentwickeln.
Das Drehbuch für „Zauberhafte Lilly“ wurde von dem amerikanischen Autor Mattio Martinez in Zusammenarbeit mit Producerin Ceylan Yildirim entwickelt. Regisseur ist Andreas Morell, Produzent Martin Hofmann (ProSaar). Als federführende Redakteurin zeichnet Andrea Etspüler, Leiterin Unterhaltung und Fernsehspiel im SR, verantwortlich.
Zur Preisbegründung finden Sie Informationen hier.

27.09.2013 Kinderfilm "Lilly the Magnificent" (Zauberhafte Lilly) wird auf verschiedenen internationalen Kinderfilmfestivals gezeigt

Der Kinderfilm "Lilly the Magnificent" (Zauberhafte Lilly) wird im Jahr 2013 auf den folgenden internationalen Kinderfilm-Festivals gezeigt:

  • 5th Lahore Int. Children‘s Film Festival, Pakistan
    weitere Infos finden Sie hier

altFoto: SR/T. M. Jauk

  • Children's Film Festival im Rahmen des 32nd Uppsala International Short Film Festival, Schweden
    weitere Infos finden Sie hier
  • 6th Galicja 2013 International Children's Film Festival Krakau, Polen
    weitere Infos finden Sie hier.

"Lilly the Magnificent" (Zauberhafte Lilly) ist eine Produktion  der ProSaar Medienproduktion im Auftrag des Saarländischen Rundfunks für die Reihe „Geschichten von Überall" im Rahmen des EBU-Kinderfilmaustauschs. Autor Mattio Martinez entwickelte zusammen mit Producerin Ceylan Yildirim und Regisseur Andreas Morell die Geschichte der kleinen Zauberin Lilly. Produzent ist Martin Hofmann. Als federführende Redakteurin zeichnet Andrea Etspüler, Leiterin Unterhaltung und Fernsehspiel im SR, verantwortlich.

alt

09.07.2013 Deutsche Erstausstrahlung am 21. Juli 2013 für "Loona Balloona" im KiKa 

Den aktuellen deutschen Beitrag der EBU-Reihe "Geschichten von Überall" zeigt der KiKa am Sonntag, den 21. Juli 2013 um 8:20 Uhr.
 
„Loona Balloona“ erzählt von Timo (Iason Becker), der im absoluten Chaos lebt, denn seine geliebte Mutter (Julia Brendler) ist ein katastrophaler Messie. Aus diesem Grund hat sich Timo bisher nicht getraut, seine Freunde (Florian Brandt, Matthias Piro) einzuladen. Doch seinen zehnten Geburtstag möchte er unbedingt zu Hause feiern. Als er nicht mehr weiter weiß, begegnet ihm die wundersame Ballonkünstlerin Loona (Uta Kargel). altFoto: SR/M. Meyer 
Das Drehbuch von „Loona Balloona“ wurde von dem Autorenduo Benjamin Gutsche und Grit Fischer in Zusammenarbeit mit Producerin Ceylan Yildirim entwickelt. Die Bildgestaltung übernahm Olaf Klein. Regisseur ist Andreas Morell. Produzent ist Martin Hofmann, ProSaar Medienproduktion. Als federführende Redakteurin zeichnet Andrea Etspüler, Leiterin Unterhaltung und Fernsehspiel im SR, verantwortlich.
 
"Loona Balloona" feierte im Rahmen des 34. Max Ophüls Filmfestivals seine Premiere.
Das begeisterte junge Zielpublikum folgte zahlreich dem Aufruf des SR, die Heldin des Films zu zeichnen.
Die dabei entstandenen Kunstwerke können unter nachstehendem Link bewundert werden: http://www.sronline.de/sronline/sr_fernsehen/sendungen_a_-_z/specials/20130320_loona_balloona100.html


03.05.2013 Drehstart für den Kinderkurzfilm „Love, Cakes & Rock’n‘Roll“ am 04.05.2013

Im Auftrag des Saarländischen Rundfunks wird die ProSaar Medienproduktion ab Samstag, den 4. Mai 2013, den fünften Beitrag für die Reihe „Geschichten von Überall" im Rahmen des alljährlichen EBU-Kinderfilmaustauschs mit 56 Teilnehmerländern aus Europa, Asien und Afrika für KiKa und Das Erste produzieren.altFoto: SR/Klein

In Zusammenarbeit mit Producerin Ceylan Yildirim entwickelte Autor und Regisseur Benjamin Gutsche die diesjährige Geschichte von Nele (Flora Li Thiemann) und Yannick (Elvis Giani):

Das taffe Mädchen (10) und der gutmütige Backprofi (10) sind von klein auf beste Freunde. Keiner würde jemals denken, dass etwas zwischen sie kommen könnte. Als jedoch der obercoole neue Nachbar Danny (14, gespielt von Jarl Lando Beger) im Wohnblock einzieht, wird ihre Freundschaft erstmals auf die Probe gestellt.

Produzent ist Martin Hofmann. Als federführende Redakteurin zeichnet Andrea Etspüler, Leiterin Unterhaltung und Fernsehspiel im SR, verantwortlich.

08.04.2013 08.04.2013 Gute Quote für den zweiten SR-„Tatort“ mit dem neuen Ermittlerteam Striesow und Brück – Tagessieger bundesweit, im Saarland und in der jungen Zielgruppe


"Eine Handvoll Paradies“, der zweite "Tatort“ des Saarländischen Rundfunks mit den neuen Ermittlern Jens Stellbrinck (Devid Striesow) und Lisa Marx (Elisabeth Brück), erreichte gestern abend im Ersten einen Marktanteil von 

Foto: SR/M .MeyerFoto: SR/M .Meyer

23,1 Prozent bundesweit und knüpfte damit an den Erfolg von "Melinda“ (23,7 Prozent) an. Insgesamt haben sich 8,35 Millionen Menschen in Deutschland "Eine Handvoll Paradies“ angeschaut.
Foto: SR/M .MeyerIm Saarland haben 33,6 Prozent und damit 170.000 Zuschauerinnen und Zuschauer den SR-"Tatort“ verfolgt.
"Eine Handvoll Paradies“ war dreifacher Tagessieger: bundesweit, im Saarland und in der jungen Zielgruppe der 14-49-jährigen. 2,8 Millionen Menschen (19,6 Prozent) in dieser Zielgruppe haben den Tatort geschaut“, sagte SR-Sprecher Peter Meyer. (Quelle: Pressemitteilung SR vom 08.04.2013)
 

 

03.04.2013 Drehstart zu "Adams Alptraum" (AT) - Dritter Fall des SR-„Tatort“-Teams um Jens Stellbrink wird in Saarbrücken und Umgebung produziert


Am morgigen Donnerstag, 4. April, beginnen die Dreharbeiten zur neuen Tatort-Folge des Saarländischen Rundfunks in Saarbrücken und Umgebung. Der Arbeitstitel der Folge lautet „Adams Alptraum“, Regie führt der Finne Hannu Salonen, das Buch stammt von Lars Montag und Dirk Kämper.Foto: SR / M. MeyerFoto: SR/M. MeyerAls ein ehrenamtlicher Schwimmtrainer auf einer öffentlichen Veranstaltung einen Scheck für seinen Verein entgegennimmt, füllt sich der Platz plötzlich mit einer Horde vermummter Gestalten. In einem Handgemenge geht der Schwimmtrainer schwer verletzt zu Boden, der Notarzt gibt ihm von Beginn an kaum eine Chance. Hauptkommissar Jens Stellbrink und sein Team stehen vor einem Rätsel. Doch schnell weisen Schmierereien auf ein mögliches Motiv hin…
Neben dem Ermittlerteam um Hauptkommissar Jens Stellbrink (Devid Striesow) mit Lisa Marx (Elisabeth Brück), Horst Jordan (Hartmut Volle) und Nicole Dubois (Sandra Steinbach) sind diesmal in Episodenrollen Inga Lessmann, Julia Schneider, Barbara Ullmann, Markus Hoffmann, Jonas Schlagowsky, Mélanie Fouché und Johannes Quester zu sehen.
„Adams Alptraum“ ist eine Produktion der ProSaar Medienproduktion (Produzent: Martin Hofmann) im Auftrag des Saarländischen Rundfunks (Redaktion: Christian Bauer) und der Degeto für Das Erste.
 

22.03.2013 Castingaufruf für Kinderkurzfilmproduktion "Gegenüber" - Männliche Zwillinge gesucht

Wir suchen für unsere Kinderkurzfilmproduktion "Gegenüber" männliche Zwillinge in allen Altersstufen:

Kleinkindalter (3-4 Jahre)

Kindesalter (6-8 Jahre)

Jugendalter (10-12 Jahre)

Erwachsenenalter (etwa 50Jährig)

Wenn Sie an unserem Casting teilnehmen möchten, dann senden Sie bitte zusammen mit ihren Kontaktdaten ein Portraitbild, sowie ein Ganzkörperfoto an folgende Mailadresse:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Infos finden Sie hier.

Für Rückfragen können Sie uns gerne unter 0681 – 687 9298 kontaktieren.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

28.01.2013 Hervorragende Quote für den SR-Tatort mit dem neuen Ermittlerteam Striesow und Brück

Gestern Abend lief um 20.15 Uhr im Ersten der Tatort „Melinda“ des Saarländischen Rundfunks mit den neuen Ermittlern Jens Stellbrinck (Devid Striesow) und Lisa Marx (Elisabeth Brück). Diese Tatortfolge aus Saarbrücken erreicht bei der Ausstrahlung eine hervorragende Einschaltquote.
SR-Intendant Prof. Thomas Kleist sagte: „Mit über 9 Millionen Zuschauern (23,6 Prozent) hat das neue Team des Saarländischen Rundfunks eine hervorragende Quote erreicht, die zweitbeste seit 1995. Im Saarland haben gar fast 40 Prozent, rund 200.000 Zuschauer, die spannende Geschichte um das Mädchen Melinda verfolgt. Diese Zahlen zeigen, dass wir mit der Neubesetzung auf dem richtigen Kurs liegen.“

Der Tatort ist eine Produktion der ProSaar Medienproduktion (Produzent: Martin Hofmann) im Auftrag des Saarländischen Rundfunks (Redaktion Christian Bauer) und der Degeto für Das Erste.

22.01.2013 SR-Tatort "Melinda" am Sonntag mit neuem Kommissars-Team

Ein Mädchen und ein Kommissar: Devid Striesow in seinem ersten Fall als Kriminalhauptkommissar Jens Stellbrink, unterstützt von seinen Kollegen Lisa Marx (Elisabeth Brück) und Horst Jordan (Hartmut Volle) und einer Staatsanwältin (Sandra Steinbach), die ihm im Nacken sitzt.
Noch nicht offiziell im Dienst, trifft Stellbrink in einem Baumarkt auf ein elternloses Kind. Das kleine arabische Mädchen spricht kein Wort Deutsch, aber Stellbrink gewinnt trotzdem schnell ihr Vertrauen. Melinda, so heißt die Kleine, führt den Kommissar zu einem nahegelegenen Billighotel. Zunächst sieht alles so aus, als wohnten die Angehörigen des Mädchens hier, aber dann merkt Stellbrink: Hier stimmt etwas nicht. Er kann das Mädchen aus dem Zimmer befreien und beide flüchten, dealtFoto: SR/M. Meyernn drei bewaffnete Männer jagen ihnen hinterher. Aber warum? Das fragen sich auch Stellbrinks Kollegen Lisa Marx (Elisabeth Brück) und Horst Jordan (Hartmut Volle) und vor allem Staatsanwältin Nicole Dubois (Sandra Steinbach), die Stellbrinks unorthodoxen Methoden schnell sehr kritisch gegenübersteht.
Regie führt einmal mehr der Finne Hannu Salonen, der mit „Melinda“ bereits seinen vierten SR-"Tatort" inszeniert.
Der SR-Tatort am Sonntag, 27. Januar, 20.15 Uhr, im Ersten. Buch: Lars Montag und Dirk Kämper; Regie: Hannu Salonen; Bildgestalter: Wolf Siegelmann; Musik: Michael Klaukien; Redaktion: Christian Bauer. Mit Devid Striesow, Elisabeth Brück, Hartmut Volle, Sandra Steinbach, Mila Böhning und anderen.

Der Tatort ist eine Produktion der ProSaar Medienproduktion (Produzent: Martin Hofmann) im Auftrag des Saarländischen Rundfunks (Redaktion Christian Bauer) und der Degeto für Das Erste.

14.01.2013 Drei EBU-Kinderkurzfilme der ProSaar Medienproduktion beim 34. Filmfestival Max Ophüls Preis 2013

Im Rahmen des 34. Filmfestivals Max Ophüls Preis 2013 wird erstmals der im September 2012 in Saarbrücken produzierte Kinderfilm „Loona Balloona“ – im Cinestar Saarbrücken am Mittwoch, 23. Januar, 11.00 Uhr gezeigt.

Die „Geschichten von überall“ erzählen kleine Abenteuer aus dem Alltag von Kindern aus der ganzen Welt: von Stress mit den Eltern, Schulsorgen und -freuden, Spaß oder Streit mit Freunden, Zukunftsträumen, lustigen oder traurigen Begegnungen. Egal wo sie spielen, die Geschichten gleichen sich, aber immer öffnen sie ein ganz besonderes Fenster zu einem oft unbekannten Teil der Welt, zum Leben von Kindern in fremden Ländern.

Loona Balloona ist eine Produktion der ProSaar Medienproduktion, Produzent Martin Hofmann, Producerin Ceylan Yildirim. Die Redaktion liegt bei Andrea Etspüler.

Im Anschluss daran werden zwei weitere EBU-Kinderkurzfilme des Saarländischen Rundfunks gezeigt.